Add new comment

Man muß da unterscheiden, was genau man betrachtet. Leider wird nämlich eine insgesamt über 50 % liegende Verschuldensrate gerne so mißverstanden, daß in diesem Fall die Motorradfahrer im Allgemeinen die Schuld hätten, wenn sie mit einem anderen Fahrzeug zusammenstoßen. Fatal würde es, wenn dann der Autofahrer, der besser geschützt ist, dies als Bestätigung sehen würde, weniger aufpassen zu müssen (Ihr habt Schuld, euch darf man plattfahren - leider sinngemäß zu oft gehört). Auch lohnt es sich IMO, getrennt die Alleinunfälle zu betrachten. Gegen herumstehende Bäume muß ich anders vorsichtig reagieren, als bei anderen Verkehrsteilnehmern.