Aus- und Fortbildung

Verkehrssicherheitsverfahren werden auch heute noch in der Erstausbildung von Ingenieuren, Verwaltungsangestellten und Polizeibeamten zu wenig oder gar nicht gelehrt. Diese Lücke muss daher berufsbegleitend mit gezielter Aus- und Fortbildung geschlossen werden Diese Aufgabe obliegt den Bundesländern. Die Unfallforschung der Versicherer unterstützt die Länder in dem sie Unterrichtsmaterialien erstellen lässt, evaluiert und kostenfrei zur Verfügung stellt. Nachdem die UDV in einer zehnjährigen Ausbildungsoffensive Dozentinnen und Dozenten aus allen Bundesländern für eine Ausbildungstätigkeit von Kommissionsmitgliedern qualifiziert hat, organisiert sie mit einem gastgebenden Bundesland alle zwei Jahre die Bundestagung.