Unfallforschung kompakt

Seiten

68 | Sicherheit an Bahnübergängen

  • Ausgabe: 30.06.2017
    An Bahnübergängen kreuzen sich zwei sehr unterschiedliche Verkehrssysteme. Die neue UDV-Studie "Sicherheit an Bahnübergängen“ zeigt, dass sich die meisten Unfälle an Bahnübergängen mit Halbschranken oder nicht technisch gesicherten Anlagen ereignen.
  • 67 | Sicherheit umlaufender Radwege an Kreisverkehren

  • Ausgabe: 23.05.2017
    Kompakte einstreifige Kreisverkehre gehören zu den sichersten Knotenpunktarten. Von diesem hohen Sicherheitsniveau profitieren die Radfahrer aber am wenigsten. Die neue Studie zeigt nun, wie die Verkehrssicherheit für Radfahrer an derartigen Radwegen verbessert werden kann.
  • 66 | Leicht-Lkw-Kombinationen im Unfallgeschehen

  • Ausgabe: 17.05.2017
    In den Blickpunkt der Unfallforschung gerieten Leicht-Lkw-Kombinationen, als in Medienberichten verstärkt von Fahrzeugen berichtet wurde, die bei starkem Wind umstürzten. Das UDV- Forschungsprojekt hatte daher zum Ziel, Unfälle mit Beteiligung dieser Fahrzeuge zu quantifizieren und zu charakterisieren sowie Vorschläge für Maßnahmen zur Reduzierung der Unfallhäufigkeit zu erarbeiten.
  • 65 B | Beispielkatalog zur Unfallforschung kompakt Nr. 65

  • Ausgabe: 15.08.2017
  • 65 | Kostengünstige Maßnahmen an Unfallhäufungen

  • Ausgabe: 02.03.2017
    In einem UDV-Forschungsprojekt wurde die Wirksamkeit von kostengünstigen Maßnahmen an Unfallhäufungen im Vorher/Nachher-Vergleich untersucht. In der vorliegenden Broschüre werden die wesentlichen Ergebnisse zusammengefasst.
  • 64 | Unfälle mit Wohnmobilen

  • Ausgabe: 19.01.2017
  • 63 | Schutzmaßnahmen für Fußgänger und Radfahrer

  • Ausgabe: 15.12.2016
  • 62 | Sicherheit von Rücksitzinsassen im Pkw

  • Ausgabe: 15.12.2016
  • 61 | Park- und Rangierunfälle

  • Ausgabe: 18.10.2016
  • 60 | Fahrradstraßen und geöffnete Einbahnstraßen

  • Ausgabe: 09.09.2016 Autor(en): Marcel Schreiber
  • Seiten

    Seiten