Forschungsberichte

Seiten

50 | Ganzheitliche Verkehrserziehung für Kinder und Jugendliche (1)

  • Wissenschaftliche Grundlagen

    Ausgabe: 11.07.2018
    Themen:
    Jährlich verunglücken in Deutschland rund 30.000 Kinder als Fußgänger, Radfahrer und Mitfahrer im Auto. Unklar war bisher, in welchem Alter sich welche Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbilden. Eine neue UDV-Studie hat den aktuellen Forschungsstand aus Unfallforschung, Pädagogik und Entwicklungspsychologie zur vorschulischen und schulischen Mobilitäts- und Verkehrserziehung zusammengetragen.
  • 49 | Ablenkung durch Textbotschaften

  • Ausgabe: 22.01.2018
    Themen:
    Smartphones gehören heute zum Alltag vieler Menschen. Sogar im Auto und während der Fahrt bearbeiten immer mehr Fahrer Textnachrichten oder verfassen E-Mails. Die UDV beauftragte deshalb die TU Chemnitz mit einer Studie, in welcher der Einfluss des Textens während des Fahrens auf das Fahrverhalten so realitätsnah wie möglich abgebildet werden sollte.
  • 48 | Bewertung von Parkassistenten

  • Ausgabe: 21.12.2017
    Parkassistenten bzw. Einparkhilfen sollen sowohl zur Erhöhung der aktiven Sicherheit beitragen als auch den Komfort beim Ein- und Ausparken verbessern. Sie sollen den Fahrer unterstützen, indem sie seine Wahrnehmung erweitern oder Teile des Parkvorgangs übernehmen. In einem Forschungsprojekt wurden gut bewertete Parkassistenten untersucht, um so eine stabilere Aussage zur Wirksamkeit zu bekommen.
  • 47 | Übergabe von hochautomatisiertem Fahren zu manueller Steuerung - Teil 2 -

  • Ausgabe: 11.07.2017
  • 46 | Sicherung von bevorrechtigten umlaufenden Radwegen an innerörtlichen Kreisverkehre…

  • Ausgabe: 24.05.2017
    Kompakte einstreifige Kreisverkehre gehören zu den sichersten Knotenpunktarten. Von diesem hohen Sicherheitsniveau profitieren die Radfahrer aber am wenigsten. Die neue Studie zeigt nun, wie die Verkehrssicherheit für Radfahrer an derartigen Radwegen verbessert werden kann.
  • 45 | Unfallgeschehen mit Lkw-Beteiligung unter Berücksichtigung von Leicht-Lkw-Kombinat…

  • Ausgabe: 06.01.2017
    In den Blickpunkt der Unfallforschung gerieten Leicht-Lkw-Kombinationen, als in Medienberichten verstärkt von Fahrzeugen berichtet wurde, die bei starkem Wind umstürzten. Das UDV- Forschungsprojekt hatte daher zum Ziel, Unfälle mit Beteiligung dieser Fahrzeuge zu quantifizieren und zu charakterisieren sowie Vorschläge für Maßnahmen zur Reduzierung der Unfallhäufigkeit zu erarbeiten.
  • 44 | Sicherheit an Bahnübergängen

  • Ausgabe: 03.07.2017
    An Bahnübergängen kreuzen sich zwei sehr unterschiedliche Verkehrssysteme. Die neue UDV-Studie "Sicherheit an Bahnübergängen“ zeigt, dass sich die meisten Unfälle an Bahnübergängen mit Halbschranken oder nicht technisch gesicherten Anlagen ereignen.
  • 43 | Helmnutzung und regelwidriges Verhalten von Pedelec- und Fahrradfahrern

  • Ausgabe: 07.03.2017
  • 42 | Kostengünstige Maßnahmen an Unfallhäufungen im Vorher/Nachher-Vergleich

  • Ausgabe: 02.03.2017
    In einem UDV-Forschungsprojekt wurde die Wirksamkeit von kostengünstigen Maßnahmen an Unfallhäufungen im Vorher/Nachher-Vergleich untersucht. Vertiefende Informationen können dem aktuellen UDV-Forschungsbericht Nr. 42 entnommen werden.
  • 41 | Sicherheitsbewertung von Fahrradstraßen und der Öffnung von Einbahnstraßen

  • Ausgabe: 14.09.2016
  • Seiten

    Seiten