Regelverstöße im Straßenverkehr

Die Missachtung von Verkehrsregeln führt zu vielen Verkehrsunfällen, oder ist zumindest ein mitwirkender Faktor. Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat daher in einem interdisziplinären Forschungsprojekt untersuchen lassen, in welchem Zusammenhang Unfallgeschehen und Sanktionierung von Regelmissachtungen miteinander stehen und welche maßgebenden Faktoren die Regelbefolgung bzw. Regelübertretung von Verkehrsteilnehmern bestimmen.

Die Gesamtheit aller gesetzlichen Verhaltensvorgaben im Verkehr, also die Verkehrsregeln, denen die Verkehrsteilnehmenden unterworfen sind, dienen einerseits der Sicherheit und Leichtigkeit im Verkehr und andererseits der Klärung der Schuldfrage bei Unfällen.

Im Rahmen der 2011 abgeschlossenen Studie wurden rund 290.000 Ursachen bei Pkw-Unfällen aus den Unfalldaten des Statistischen Bundesamtes und ca. 3,6 Millionen Einträge des Verkehrszentralregisters empirisch untersucht und juristisch betrachtet. Eine repräsentative Befragung von 1.009 Personen gab Aufschluss über die Verhaltensaspekte von Verkehrsteilnehmern.