Schulkinder verunglücken im Straßenverkehr gerade auf ihrem täglichen Weg zur und von der Schule am häufigsten als Mitfahrer im Auto oder als Fußgänger. Als Fußgänger verunglücken sie überwiegend beim Überqueren der Fahrbahn. Sie achten zu wenig auf den Fahrzeugverkehr oder treten plötzlich hinter Sichthindernissen hervor. Die Sicherung des Schulwegs und das Training des Schulwegs sind daher die wesentlichen Bausteine für die Verbesserung der Verkehrssicherheit in dieser Altersgruppe. Darüber hinaus werden sie auf die Radfahrprüfung vorbereitet.

Seiten