Neuen Kommentar schreiben

Im Wiener Übereinkommen über den Kraftfahrzeugverkehr heißt es eindeutig, dass ein Fahrrad ausschließlich mit Muskelkraft bewegt wird. Auch nach EuGH-Rechtsprechung ist der Fall klar. Dass es sich hier nur um eine Ausnahme per StVG handelt, ist unbestritten. Zur Proportionalität habe ich eigentlich alles gesagt. Da wir nur Pedelec-Unfälle betrachten, ist der Vergleich mit dem Fahrrad nicht zielführend. Einzige Variable über mehrere Jahre sind die Verkaufszahlen, die also für das Unfallgeschehen die Benchmark sind. Weiteres zu unseren Forschungsergebnissen auf unserer Website bzw. kompakt auch hier: https://udv.de/de/strasse/wege-fuer-radfahrer/mensch/rad-e-radfahrer/pedelec-mobilitaet-und-fahrverhalten