Neuen Kommentar schreiben

Hallo, mich würde sehr interessieren, ob Unfälle durch das Zuparken von Rad/Fußwegen (auch im Umfeld von Schulen) und die Konfliktsituation des Ausweichens auf einen anderen Verkehrsweg (Fahrbahn oder Fuß/Radweg) eine nennenswerte Rolle spielen und ob sie überhaupt erfasst werden? Die Polizei und die Ordnungsämter gehen ja meist von "keine Gefahr" aus und weigern sich, die Gefahrenstelle zu beheben. Auch Kreuzungsparker wie die in Stuttgart vor Weihnachten 2017 verpackten werden ja sehr unterschiedlich interpretiert. In dem Bereich ist ja die Verfolgung aufwändig, die Kontrolldichte gering und das angewandte Strafmaß sehr entscheidend für die Abwägung, ob man so parkt/hält oder nicht, damit sollten also die Auswirkungen einer Erhöhung der Strafe (Punkte, Kosten) deutlich sein. Mit freundlichen Grüßen Marco Gergele