Weblog von Unger

Technik kann Straftaten im Straßenverkehr verhindern, Gerichte eher nicht

Der Berliner Tagesspiegel listet in einem Artikel auf, wie Gerichte mit Auto- oder Lkw-Fahrern umgehen, die andere durch ihr Handeln schwer verletzt oder getötet haben. In vielen Fällen werden Urteile dabei von der Öffentlichkeit als zu milde empfunden. Im Zentrum der Probleme steht dabei einerseits das Jugendstrafrecht und andererseits die Bewertung der Tat zwischen Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Seiten