Gesetze

Gesetze

Führen automatisierte Fahrzeuge zu einem „Bad Aibling“ auf der Straße?

Der Fahrdienstleiter, der zwei Züge auf einer eingleisigen Strecke gegeneinander fahren ließ, ist verurteilt worden. Erwiesen ist, dass er bis kurz vor dem Unglück intensiv ein Aufmerksamkeit erforderndes Spiel auf seinem Smartphone gespielt hat. Was hat das mit Straßenverkehrssicherheit zu tun?

Härtere Sanktionen für Raser?

Hat unsere Gesellschaft zu viel Verständnis mit Schnellfahrern? Sollte der Gesetzgeber einschreiten? Denn gleichgültig, wie groß die Geschwindigkeitsübertretung war, es bleibt immer eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat. Das ändert sich (manchmal zum Entsetzen der Täter) erst, wenn ein Mensch im Zusammenhang mit der Übertretung verletzt oder getötet wird.

„Broken Windows“ auch im Straßenverkehr?

Die Broken-Windows-Theorie (englisch für „Theorie der zerbrochenen Fenster“) bezeichnet ein in den USA entwickeltes Konzept, das beschreibt, wie ein vergleichsweise harmloses Phänomen, beispielsweise ein zerbrochenes Fenster in einem leer stehenden Haus, später zu völliger Verwahrlosung führen kann. Trifft dies auch auf den Straßenverkehr zu?

Seiten

Seiten