Thema: Mensch

Grundlagen der kindlichen Verkehrspädagogik

Jährlich verunglücken in Deutschland rund 30.000 Kinder als Fußgänger, Radfahrer und Mitfahrer im Auto. Unklar war bisher, in welchem Alter sich welche Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbilden. Eine neue UDV-Studie hat den aktuellen Forschungsstand aus Unfallforschung, Pädagogik und Entwicklungspsychologie zur vorschulischen und schulischen Mobilitäts- und Verkehrserziehung zusammengetragen.

Mehr lesen.
Alle Themen
Pressemitteilung

Gurtverweigerung kostet 200 Menschenleben

Wenn alle Insassen von Pkw in Deutschland zu jeder Zeit korrekt angeschnallt wären, könnten rund 200 Verkehrstote und rund 1500 schwer Verletzte pro Jahr vermieden werden. Dies ist das wichtigste Ergebnis einer aktuellen Auswertung der Unfallforschung der Versicherer (UDV).

Mehr lesen.
Thema: Straße

Radwege ohne Benutzungspflicht

Radwege ohne Benutzungspflicht: Keine Auswirkung auf Sicherheit! Bei immer mehr Radwegen wird die Benutzungspflicht aufgehoben. Radfahrer dürfen dann zwar die Straße nutzen, sie tun es aber nur sehr selten. Daher gibt es durch diese Maßnahme auch keine Veränderung hinsichtlich der Verkehrssicherheit. Das hat nun eine aktuelle Forschung ergeben.

Mehr lesen.
Alle Themen
Pressemitteilung

Kinder lernen Rad fahren: Neue Materialien und Filme

Zu Ostern werden viele Kinderfahrräder gekauft und verschenkt. Denn im Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, mit den Kleinen das Radfahren zu erlernen. Doch was ist dabei zu beachten? Welche Fähigkeiten sollte das Kind mitbringen, welche Übungen sind geeignet? Wie sieht das richtige Fahrrad aus? Und braucht das Kind einen Helm?

Mehr lesen.
Pressemitteilung

Unfallforscher warnen vor Risiken automatisierten Fahrens

Automatisiertes Fahren ist momentan das Megathema der Mobilität. Auch mit der zunehmenden Verkehrssicherheit wird dabei argumentiert, da Fehler der Fahrer als Unfallursache ausscheiden würden. Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), warnt allerdings davor, sich kurzfristig zu viele Hoffnungen zu machen.

Mehr lesen.

Blog Verkehrsicherheit

Busunglück A 9: War da was?

02.07.2018

Ein Jahr ist nun vergangen, seit auf der A 9 bei Münchberg bei einem Busunglück der Fahrer und 17 Passagiere den Rauch- und Feuertod erleiden mussten. Zeit also zu fragen, ob nach Abklingen der öffentlichen Aufmerksamkeit, wie so oft und wie von mir damals befürchtet, nichts weiter geschehen ist. Und die Antwort lautet: Ich fürchte, so ist es! Mehr lesen.