Veranstaltung

Symposium 2018: Automatisiertes und vernetztes Fahren - schöne neue Welt!?

Das Auto der Zukunft, soll den Fahrer von seinen Aufgaben entlasten oder sie ihm gar ganz abnehmen. Damit einher gehen technische und ethische Fragen, die auf unserem Symposium von führenden Experten einmal beleuchtet und diskutiert wurden.

Mehr lesen.
Thema: Mensch

Evaluation des Unfallpräventionsprogramms P.A.R.T.Y.

P.A.R.T.Y. steht für „Prevent Alcohol and Risk Related Trauma in Youth". Es ist ein weltweit erfolgreiches Unfallpräventionsprogramm für Schulklassen und Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren in Zusammenarbeit mit führenden Unfallkliniken. Kern des Programms ist der P.A.R.T.Y.-Tag, an dem Schulklassen einen Tag lang verschiedene Stationen eines (Schwer-)Verletzten in einer Unfallklinik erleben

Mehr lesen.
Alle Themen
Thema: Straße

Blaue Wildwarnreflektoren unwirksam

Zur Vermeidung von Wildunfällen werden seit einigen Jahren vermehrt blaue Wildwarnreflektoren am Fahrbahnrand angebracht. Eine neue umfangreiche Studie der Unfallforschung der Versicherer zeigt jetzt jedoch, dass auch diese Reflektoren nicht dazu geeignet sind das Verhalten der Wildtiere oder das Wildunfallgeschehen signifikant zu beeinflussen.

Mehr lesen.
Alle Themen
Pressemitteilung

Studie zeigt schwere Mängel bei der Sicherung von Kindern im Auto

Rund die Hälfte aller Kinder unter zwölf Jahren sind im Auto nicht richtig gesichert. 60 Prozent davon sogar so falsch, dass sie im Falle eines Unfalls schwerste Verletzungen davontragen könnten. Das ist eins der Ergebnisse einer Beobachtungs- und Befragungsstudie, die die Unfallforschung der Versicherer (UDV) zwischen Juni 2016 und September 2017 durchführen ließ.

Mehr lesen.
Pressemitteilung

Unfälle mit schweren Lkw enden oft tödlich

Unfälle mit schweren Lkw enden oft dramatisch. Dabei sterben pro Jahr fast 500 Menschen; über 3.200 werden schwer verletzt. Viele dieser Unfälle wären mit den heute verfügbaren technischen Maßnahmen vermeidbar oder würden glimpflicher ablaufen. Das hat eine umfangreiche Analyse des Unfallgeschehens von schweren Lkw ergeben, die die Unfallforschung der Versicherer (UDV) durchgeführt hat.

Mehr lesen.

Youtube

Eine neue umfangreiche Studie der Unfallforschung der Versicherer zeigt, dass auch blaue Reflektoren nicht dazu geeignet sind, das Verhalten der Wildtiere signifikant zu beeinflussen.
Eine neue UDV-Studie zeigt, dass diese Reflektoren nicht geeignet sind, das Wildunfallgeschehen signifikant zu beeinflussen.
Rund die Hälfte aller Kinder unter zwölf Jahren sind im Auto nicht richtig gesichert. Im Falle eines Unfalls könnten sie schwerste Verletzungen davontragen.

Blog Verkehrsicherheit

Elektroroller – Fluch oder Segen?

10.12.2018

Gleich mehrere Hersteller stehen in den Startlöchern oder sind schon am Markt mit sogenannten E-Scootern, Rollern auf kleinen Rädern aber mit kräftigem elektrischem Antrieb. Und der Markt scheint tatsächlich groß zu sein. Das Problem bisher: Zur S- oder U-Bahn, die einen schnell in Richtung Arbeitsplatz oder sonstigem Ziel transportieren könnte, ist es zu Fuß zu weit. Mehr lesen.