Broschüre Denksport

Systematisches Denksport-Training wird meist durch Übungen auf dem Papier oder mit Hilfe eines Computers durchgeführt. Beide Versionen haben ihre Vor- und Nachteile. Der Vorteil der Übungen auf dem Papier ist die zwanglose und unauffällige Verfügbarkeit (z. B. im Wartezimmer). Nachteile sind die geringe Flexibilität der Übung und die Tatsache, dass man während der Übung nicht unmittelbar weiß, ob man die Aufgabe richtig oder falsch gelöst hat. Sogenannte freie Übungen wiederum haben den Vorteil, dass Sie in vielen alltäglichen Situationen (im Auto, beim Einkaufen, beim Spazierengehen oder zu Hause) ohne jegliche Hilfsmittel durchgeführt werden können.

Um das Training zu erleichtern, hat die Unfallforschung der Versicherer (UDV) das Übungsheft „Denksport hilft Unfälle vermeiden“ herausgebracht. Diese Broschüre ist kostenlos und kann per e-mail (unfallforschung@gdv.de) oder Fax (030-2020-6883) bestellt werden. Stichwort „Übungsheft“