Fahrerassistenzsysteme (FAS) halten mehr und mehr Einzug in modernen Fahrzeugen. FAS sollen einerseits das Unfallgeschehen positiv beeinflussen, andererseits den Fahrer bei seiner Fahraufgabe unterstützen und damit für erhöhten Fahrkomfort sorgen. Bei der Auslegung von FAS sind allerdings verschiedene Punkte zu beachten, damit ihr volles Wirkpotential praktisch auch ausgeschöpft werden kann. In einem mehrjährigen Forschungsprojekt, das 2011 abgeschlossen wurde, hat die Unfallforschung der Versicherer das theoretische Nutzenpotential verschiedener FAS untersucht. Grundsätzlich zeigt sich über alle Systeme hinweg, dass moderne FAS in der Lage sind, das Unfallgeschehen positiv zu beeinflussen. 

Seiten