Ausgelöst durch die Veröffentlichung von Tests durch das Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) in den USA sind Pkw-Frontalkollisionen mit geringer Überdeckung („small overlap“) wieder in der fachlichen und öffentlichen Diskussion.

Seit etwa 10 Jahren treten Quads verstärkt auch in Deutschland in Erscheinung. Mittlerweile schätzt man den Bestand auf rund 150.000 Fahrzeuge. Dabei findet man die Fahrzeuge nicht mehr nur als Spaßgeräte auf nichtöffentlichem Gelände, sondern auch im Straßenverkehr. Das wirkt sich auch auf die Unfallzahlen aus.

Am 15. und 16. September 2014 findet in Wuppertal der 1. Deutsche Fußverkehrskongress statt. Die Intention ist es, die Bedeutung des Fußverkehrs in der mobilen Gesellschaft herauszustellen und aktuelle Lösungen zu diskutieren

Die UDV bei Twitter

BLOG VERKEHRSSICHERHEIT

Siegfried Brockmann
Leiter der Unfallforschung
der Versicherer (UDV)

kommentiert aktuelle Entwick-
lungen rund um die Verkehrs-
sicherheit in Deutschland

„Broken Windows“ auch im Straßenverkehr?

12.03.2014

Die Broken-Windows-Theorie (englisch für „Theorie der zerbrochenen Fenster“) bezeichnet ein in den USA entwickeltes Konzept, das beschreibt, wie ein vergleichsweise harmloses Phänomen, beispielsweise ein zerbrochenes Fenster in einem leer stehenden Haus, später zu völliger Verwahrlosung fü Mehr lesen.

Initiativen und Aktionen